BestPractice Benchmarking

"Um zu Wissen wo ich stehe brauch ich meinen Bauch und ein Gefühl dafür was denn die anderen machen" (Zitat eines IT-Leiters).

... und dazu dient der BestPractice Benchmark.

Kern des Benchmarks ist eine stabile Vergleichsbasis für IT-Kosten von Banken auf Basis normierter Kennzahlen wie bspw. den Kosten für einen Arbeitsplatz oder die normierten Kosten für das Meldewesen oder eines Wertpapier-Depots.

Um die Vergleichbarkeit sicher zu stellen und den Aufwand für die Kunden zu minimieren erheben unsere Berater in Zusammenarbeit vor Ort die relevanten IT-Kosteninformationen und bilden diese in dem BestPractice-Benchmarkmodell ab. Dieses erlaubt eine transparente Zuordnung aller IT-Kosten zu den fachlichen und branchenspezifischen Wertschöpfungsprodukten und -prozessen. Durch das standardisierte Modell und die durch uns sichergestellte einheitliche Zuordnung können die IT-Kosten transparent mit anderen Unternehmen verglichen werden.

Kunden des Management Cockpits können über das Modul "Leistungsverrechnung" die Lieferung der Daten und deren Zuordnung zu dem Modell weitgehend automatisieren.